Rallye-Saisonfinale Berlin-Brandenburg

Die 45. ADAC/PRS-Havellandrallye rund um Brück, Beelitz und Deutsch Bork

Am Samstag, 14. Oktober finden im Dreieck der Städte Brück, Beelitz und Deutsch Bork die 45. ADAC/PRS Havellandrallye „Durch den Fläming“ sowie die 1. ADAC/PRS Havelland-rallye Classic statt.

Gelingt die Wiederholung des Titels Berliner Meister? Andreas Rink mit seinem Subaru Impreza

Wir erwarten etwa 60 Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik sowie aus der tschechischen Republik und Finnland im „Spargelland“ und am Rand des Fläming. Die Entscheidungen im ADMV-Histo-Rallye-Cup, dem Schotter-Cup, dem ADMV Rallye Pokal sowie dem DMSB Rallye Cup und einigen weiteren Serien und Prädikaten werden auf drei Wertungsprüfungen, die jeweils zwei- oder dreimal befahren werden, in der Nähe von Schlalach, Brück, Nichel, Neuendorf und Deutsch Bork fallen.  Das Rallyezentrum befindet sich im JAKOBS-HOF in Beelitz, direkt an der Bundesstraße 2. Zuerst starten die Teilnehmer der Classic-Rallye. Wegen der Wertung zum Schotter-Cup wird die Startreihenfolge der 45. Havellandrallye umgedreht. Den Auftakt machen die „Kleinen“ mit ihrem kernigen Sound, zum Abschluss donnern dann die Favoriten auf den Gesamtsieg mit ihren Allrad-Turbos über die Strecken.  Gestartet wird ab 12.01 Uhr aus dem Rallyezentrum in Beelitz auf die insgesamt etwa 178 Kilometer lange Rallyestrecke, in die ca. 63 Kilometer Wertungsprüfungen eingebunden sind. Ab 12.15 Uhr erfolgt der Show-Start mit Fahrervorstellung direkt vor dem Dorfgemeinschafts-haus in Deutsch Bork. Kaffee, Kuchen und Gegrilltes wird für die hoffentlich zahlreichen Zuschauer bereit gehalten.

Dauergast aus Finnland: Jaakko Keskinen, heisser Kandidat auf den Gesamtsieg im Mitsubishi

Zuschauerpunkte gibt es an der Wertungsprüfung WP 2/5 in Brück ab 13.00 Uhr und abends in Deutsch Bork ab 17.15 Uhr. Dafür wird, wie alljährlich seit elf Jahren, die Ortsdurchfahrt von Deutsch Bork von 16.30 bis 21.00 Uhr gesperrt. Der Eintritt zu den Zuschauerpunkten ist frei. Programme der Veranstaltung mit vielen interessanten Einzelheiten und Streckenplänen sind ab Freitagnachmittag im Rallyezentrum JAKOBS-HOF in Beelitz erhältlich. Am Ziel im JAKOBS-HOF, und damit am Ende der Rallyesaison 2017 in Berlin-Brandenburg werden die ersten Teilnehmer gegen 18.15 Uhr erwartet.  Neben dem derzeit im Schotter-Cup führenden Sebastian Vollak mit seinem BMW 318 ti und dem Spitzenreiter im ADMV-Rallye-Pokal Raphael Ramonat (Mitsubishi Evo 7) werden die Vorjahressieger der Havellandrallye Sven Senglaub und Lydia Eschenhorn mit ihrem Mitsubishi Lancer Evo 6, sowie der Sieger des DMSB-Rallye-Cup 2016, Ken Milde und Michael Mai im Mitsubishi Evo 8 erwartet. Als Lokalmatador geht Rainer Langa aus Brück mit seinem tschechischen Beifahrer in einem Skoda Fabia an den Start; aus Treuenbrietzen sind Mike Schütte und André Schmidt mit ihrem extra für die Havellandrallye aufgebauten Audi S2 dabei.

Weitere Information sind auf www.facebook.com/PRSBerlin zu finden.

Fotos: Klaus Portsch (RB Hahn)

loading