46. ADAC / PRS Havellandrallye „Durch den Fläming“ am 13.10.18 mit neuen Strecken

Mehr als 13 neue Wertungsprüfungskilometer werden Teilnehmern und Fans zur 2018er-Auflage geboten. Völlig neu ist eine fast fünf Kilometer lange Wertungsprüfung (WP) in Beelitz, die mit zahlreichen langsamen und schnellen Kurven den Auftakt als WP 1 macht. Auch die traditionsreiche WP Brück kann mit geänderter Streckenführung aufwarten und hat sich auf über 12 Kilometer verlängert. Aber keine Angst, die Sprungkuppe und der bekannte Zuschauerpunkt am Bahnübergang direkt am Stadtrand von Brück bleiben erhalten. Ganz viel hat sich auf der WP Deutsch Bork verändert. Aber auch hier bleiben Dorffest, Bewirtung der Zuschauer und Alfred Gorny als Streckensprecher den Fans erhalten. Nur die Location ändert sich und auch hier gibt es vier neue supertolle WP-Kilometer.

Rainer Langa / Otto Jakubec mit ihrem Skoda Fabia TDI Foto: Stephan Gorlt

Rainer Langa / Otto Jakubec mit ihrem Skoda Fabia TDI Foto: Stephan Gorlt

Insgesamt werden im bewährten „Rallye-Dreieck“ zwischen Beelitz, Brück und Treuenbrietzen 65,18 Km Wertungsprüfungen, verteilt auf sieben WP´s, geboten. 50 % werden auf Festbelag, also Asphalt-, Beton-, Spurbahn- und Pflasterwegen gefahren, die anderen 50 % bestehen aus Schotter, Gras und Naturboden.

Wie schon seit Jahrzehnten bei der Havelland Usus, finden alle WP´s auf ständig wechselnden Belägen statt, sodass eine Reifenwechselzone nicht notwendig ist. Das Rallyezentrum befindet sich, wie auch schon seit Jahren, im JAKOBS-HOF in Beelitz direkt an der B 2. Hier ist Platz für ein riesiges Fahrerlager und für die Zuschauerfahrzeuge. Tankstelle und Technische Abnahme sind direkt am Rallyezentrum, sodass das anderen Ortes notwendige Hin- und Herfahren entfällt.

Ken Milde / Jean Ihlefeld mit dem Mitsubishi Lancer Evo 8 Foto: Klaus Portsch

Ken Milde / Jean Ihlefeld mit dem Mitsubishi Lancer Evo 8 Foto: Klaus Portsch

Ab Freitag, 12. Oktober ab 15.00 Uhr sind Fahrerlager und der Programm-Verkauf geöffnet. Nach der Streckenbesichtigung am Samstagvormittag startet die Rallye am JAKOBS-HOF ab 12.31 Uhr. Erstes Highlight ist der Show-Start direkt vor dem Beelitzer Rathaus mit dem Landrat und dem Beelitzer Bürgermeister. Danach folgen vier WPs über 30 Kilometer, bevor die Teams wieder ins Rallyezentrum JAKOBS-HOF zum Regrouping zurückkehren.

In die einbrechenden Dunkelheit hinein geht es dann ab 16.31 Uhr auf die zweite Schleife mit drei WPs über 35 Kilometer. Nebel wird es wohl im Oktober noch nicht geben, aber der trockene Sommer lässt einen frühen Laubfall erwarten. Wir sind gespannt, wie die Fahrer mit diesen anspruchsvollen Verhältnissen zurechtkommen. Ziel ist ab 19.15 Uhr auf dem JAKOBS-HOF mit anschließender Rallyeparty und Siegerehrung.

Ihr seht, das Havelland-Orga-Team hat sich auch in diesem Jahr große Mühe gegeben. Noch in dieser Woche wird hier die Ausschreibung online gestellt und das Nennportal wird zur Verfügung stehen. Also, geschätzte Rallyefahrer und -innen: Auf gehts – Nennung fertig machen und absenden!

Euer Havelland-Orga-Team!

loading