„Hexentreffen“ in Schöneiche

Unser Stefan Zipfel wohnt seit etlichen Jahren in Schöneiche (ja, das Schöneiche bei Kallinchen, das alle Rallyefans kennen!). Dort gibt es einen Verein, der die Liebe zu alten Traktoren pflegt und zwar ganz besonders zu solchen, die zu DDR-Zeiten in Nordhausen am Harz gebaut wurden und deswegen liebevoll „Brockenhexen“ genannt werden. Gut 50 Traktoren, incl. einiger sogar aus dem „Westen“ stammenden Modelle, hatten sich mitten auf dem Dorfanger versammelt und setzen dann unter Absicherung durch die örtliche Feuerwehr zu einer großen Rundfahrt an. Das allein war schon beeindruckend. aber dazu war diese Runde noch gespickt mit etlichen Wettbewerben. Vor dem Start zum großen Wettrennen der „Boliden“ auf einer großen Wiese kam es aber erstmal zu einer vom Veranstalter nicht geplanten Einlage : Ein Traktor mit Anhänger fuhr mitten auf die Wiese und die Traktoristin entrollte ein großes Spannband mit der Aufschrift „Willst Du mich heiraten?“. Eiligen Schrittes kam dann der Clubchef über die Wiese und erlöste die einsame Traktoristin.

War schon das Wettrennen spannend gewesen, so war der zweite Wettbewerb noch anspruchsvoller. Auf einer anderen Wiese war ein Slalom-Parcours abgesteckt, der auf Bestzeit durchfahren werden mußte. Dazu bekamen die kleinen Trecker aber einen riesigen Bootsanhänger angehängt; sonst wäre es ja auch zu einfach gewesen. Zusätzlich konnten die Traktoristen und -innen noch auf einer Wippe beweisen, wie gut Sie einen Traktor waagerecht ausrichten können. So ging es noch eine ganze Weile immer wieder zick-zack durch das schöne Schöneiche, während die Anwohner mit Ihren Gartenstühlen vor den Haustüren saßen und das Treiben beobachteten.

Tolle Aktion, klasse organisiert können wir da nur sagen. Hut ab, vor denen, die das auf die Beine gestellt haben. Weiter so !

loading