Saisonfinale der PRS

Der PRS-Vorsitzende Gerd Weidinger eröffnet die Veranstaltung und begrüßt die Gäste

v.l. Mark Anton Schubert(5.), Gösta Kunze(4.), Thomas Walsdorf(3.), Iris Liebetrau (2.), Ulrike Weidinger (1.), Reinhard-Holger Unnasch (Sportleiter)

Zum Brunch in Berlin-Dahlem trafen sich die Mitglieder der Privaten Renngemeinschaft Spandau, um in großer und gemütlicher Runde die Saison 2017 abzuschließen. Dabei waren etliche Ehrengäste, die in den vergangenen Jahren das Vereinsleben und die Veranstaltungen der PRS unterstützt haben. Nach dem leckeren Buffet kamen dann die Ehrungen der Sieger des Jahres 2017 an die Reihe. Zuerst ehrte der Vorsitzende des ADAC Berlin-Brandenburg, Manfred Voit, fleißige PRS-Sportwarte mit der Ewald-Kroth-Medaille. Auch innerhalb unseres Clubs gibt es alljährlich einen Wettstreit um die Krone für den aktivsten Sportwart der Saison. 44 Mitglieder hatten sich in 2017 in den Dienst des Vereins gestellt. Hier ging es knapp zur Sache; nur die 5 Besten erhielten Pokale. Der große AXA-Wanderpokal für den größten Einsatz und die meisten Punkte ging für 2017 an Ulrike Weidinger. 2 – 3 Mal im Jahr trifft sich die PRS auch zum Bowling. 20 Mitglieder waren hier platziert. Die richtige Kombination aus Ruhe, Erfahrung und Kraft legte hier Gerd Weidinger an den Tag und gewann mit beruhigendem Vorsprung.

Der Vorsitzende des ADAC Berlin-Brandenburg, Manfred Voit ehrte verdiente Sportwarte der PRS. Sebastian Unnasch erhielt die Ewald-Kroth-Medaille in Gold.

Das Beste kommt natürlich immer zum Schluß. Nach der Darbietung Alt-Berliner Gesänge und Moritaten mit Geige und Ziehharmonika kam dann der sportliche Teil der Ehrungen an die Reihe. In der PRS-Clubmeisterschaft trafen unterschiedlichste Disziplinen aufeinander. Rallyeteams, RallyCross-Fahrer, Kart- und Slalomfahrer hatten Ihre Ergebnisse zur Wertung eingereicht. Der Sieg ging an unser aufstrebendes Talent Philipp Walsdorf, der mit seinen 17 Jahren in beeindruckender Manier den Slalom Youngster Cup des ADAC Berlin-Brandenburg gewonnen hat und einige sehr gute Ergebnisse in der Deutschen Kart-Meisterschaft erreicht hat. Platz 2 ging Bernd Genz, seit Jahrzehnten im Berliner Motorsport unterwegs, der mit seinem Citoen Saxo in der Deutschen RallyCross Meisterschaft (DRX) am Start war und fleißig Punkte gesammelt hatte. Platz 3 belegte Stefan Jeske, der trotz familiärer Zurückhaltung in 2017 gute Ergebnisse im Slalom eingefahren hat. Auf Platz 4 schließlich das erste Rallye-Team: Stephan-Alexander Dzewas und Rainer Insel. Auch Platz 5 ging an die Rallye-Fraktion. Frank Reimann, Sohn des Berliner und PRS „Altmeisters“ Egon Reimann, und Sabrina Gohlke waren in einem Subaru Impreza unterwegs. Etwas glücklos auf Platz 6 schließlich landete Philipp Weidinger. Sein Rallycross-Peugeot erreichte überhaupt nur bei 2 Rennen der DRX das Ziel, sodaß mehr Punkte einfach nicht drin waren. Platz 7 schließlich belegte ein weiterer Berliner Altmeister: Thomas Leonhardt, der in disem Jahr mit einem AUDI RS4 unterwegs war, hatte ebenfalls viel Pech und erreichte nur bei der Rallye Bad Schmiedeberg das Ziel.

Und dann, ganz zum Schluß, kam noch der PRS-History-Cup an die Reihe. Hier ging die fast 50 cm hohe Siegertrophäe an Günter Schmidt, der seinen VOLVO bei zahlreichen historischen Gleichmäßigkeits-Rallyes mit wechselnden Beifahrern an den Start brachte. Unser Günter erzählte noch ein bischen von der abgelaufenen Saison und würde sich freuen, wenn in 2018 wieder mehr Rallye-Teams im historischen Sport am Start wären. Da hoffen wir doch, daß nicht nur der jahrzehntelange Sportleiter der PRS, Jürgen Klingbeil, seinen Ruhestand ´mal etwas öfter unterbricht und sein Golf Cabrio auf die Piste bringt.

Tja, und das war dann die PRS-Saison 2017. In 2018 steht am 3. März der PRS-Fahrspaß in Baruth auf dem Plan, die DRX steht am 14. / 15. April bei uns am Lausitzring an den Start und nach vielen anderen Aktivitäten geht am 13. Oktober die 46. ADAC/PRS HAVELLANDRALLYE „Durch den Fläming“ rund um Beelitz und Brück über die Bühne. Wir sehen uns!

– Der Sportleiter  am 14.Januar 2018.

PRS Bowling Meisterschaft 2018

loading