Harder Motorsport siegt in Formel 3 Trophy

Am Wochenende war es soweit, das letzte Rennen des Remus Formel 3 Pokal 2015 im Tschechischen, Brünn. Es ging um die Meisterschaft für das Team Harder Motorsport rund um unser PRS Mitglied Sven Harder.

Toppilot Jörg Sandek konnte bereits im ersten Rennen der Saison in Monza zeigen, dass er die  Remus Formel 3 Trophy (mit Fahrzeugen aus den Jahren 1992-2004) dominieren kann. Und die Konkurrenz in der Formel 3 ist nicht ohne.  Zum Finale in Brünn waren knapp 30 Formel 3-Fahrzeuge am Start; darunter eine Vielzahl von Piloten aus Italien.

In der Formel 3 Trophy-Wertung zum REMUS Formel Pokal traf Jörg Sandek (Harder Motorsport)  erneut auf Luca Iannaccone (Franz Wöss Racing), Antonin Sus (Fras Motorsport), Dr.Ralph Pütz und Sylvain Warnecke. Jörg Sandek hat die Trophy-Wertung klar dominiert und holte beim Heimspiel in der Lausitz seinen dritten Doppelsieg in diesem Jahr. Sein Punktepolster reichte um in Brünn souverän den Titel zu holen. Einen Ausfall darf er sich aber nicht leisten.
Und so verhalf die Zieldurchfahrt Jörg Sandek und dem Team Harder Motorsport den Sieg in der Remus Formel 3 Trophy (Car 1992-2004).

Sieg für das Berliner Team Harder Motorsport in der Remus Formel 3 Trophy-Wertung.

Herzliche Glückwünsche

Wer Interesse hat dem Team „Harder Motorsport“ zu folgen kann dies auf Facebook tun.

loading