PRS Sportwarte im Einsatz bei der Tour du Pont

Mit Unterstützung der Sportsicherung Berlin-Brandenburg und des MC Mottourist
haben 16 PRS Sportwarte die Tour du Pont in Potsdam unterstützt.
Am Samstag wurde der Parc Ferme (Fahrerlager) aufgebaut, der PF befand sich, wie schon in 2014, in dem wunderschönen Garten der Villa Schöningen.
36 toll restaurierte Fahrzeuge bezogen den Garten und wurden so aufgestellt,
dass am Sonntag ein zügiges Ein- und Ausfahren aus dem PF bewährleistet war.
Die Organisation lag in den bewährten Händen von Mark-Anton Schubert.
Mark wurde tatkräftig von Neumitglied Karsten Grundmann, Philipp Liebetrau und
NOCH-Nichtmitglied Andé Hoffmann unterstützt
Am Samstag kontrollierten die PRSler die Zugangsberechtigung zum Eventbereich,
Stephan Zipfel konnte leider nur am Samstag helfen, aber vielen Dank dafür.
Die sportliche Gesamtleitung  übernahm Gerd Weidinger, unterstützt  von Sohn Philipp, Carsten und Iris Liebetrau.
Marius Müller übernahm den Einsatz der Sportwarte, leider begann der Sonntag mit einer Hiobsbotschaft, die angemeldeten 10 Sportwarte auf Thüringen würden nicht kommen.
Somit waren zunächst die Einsatzpläne  Makulatur.
Marius hatte noch in der Nacht 4 Sportwarte gewinnen können und so  mussten die PRSler umdisponiert werden und Doppelfunktionen übernehmen.
Familie Walsdorf (Thomas kam erst in der Nacht von der Wedemarkrallye) übernahmen dankenswerter Weise die Doppelfunktion Zuschauerlenkung und Sportwarteposten 6.
Piko Schütz wurde zur Zuschauerlenkung eingesetzt.
Jan Hohmeier half am Samstag auch bei der Zugangsberechtigung, am Sonntag durfte er sich um die Zuschauerlenkung vor der Garage du Pont kümmern.
Peter Wingens übernahm mit Unterstützung  den Posten 5 an der Schikane.
Trotz der kleinen Probleme hat es allen viel Spaß gemacht bei dieser tollen Veranstaltung mitzuhelfen.
Am Sonntag nach der Veranstaltung bedankten sich dann Kai Desinger (Inhaber der Garage du Pont) und George Canzler – Leiter der Gesamtorganisation bei den Sportwarten für die perfekte Durchführung.
Wie Kai Desinger im Fahrerbriefing anmerkte wäre es toll, diese Veranstaltung zu einer dauerhaften Einrichtung in Potsdam zu etablieren. Wir sind gerne wieder mit dabei und freuen uns auf 2016.

Das PRS Team

loading