Reglement

PRS Kart-Challenge – Reglement
I. Allgemeines

Die Private Renngemeinschaft Spandau e.V. im ADAC (PRS) veranstaltet auch 2013 wieder die PRS Kart-Challenge als offene Kartmeisterschaft für Mitglieder und Freunde der PRS. Gäste und Leute mit Interesse am Motorsport sind jederzeit willkommen.
Beauftragt mit der Durchführung sind Sebastian Unnasch und Wieland Unnasch (Organisationsteam).

II. Veranstaltungen

Es finden 2012 mehrere Veranstaltungen auf verschiedenen Kartbahnen in Berlin und im Umland statt. Die Termine werden rechtzeitig auf der Internetseite der PRS bekanntgegeben.

III. Rennen

Eine Veranstaltung besteht aus dem Qualifying und einem oder mehreren Rennen.
Es werden je nach Teilnehmerzahl möglichst Teamrennen, ausnahmsweise auch Einzelrennen gefahren.
Die Zuteilung der Karts wird durch das Organisationsteam oder den Bahnbetreiber möglichst im Wege der Auslosung vorgenommen. Für jedes Rennen werden die Karts neu zugeteilt.
Das Qualifying dauert ca. 10 Minuten. Es dient dem Kennenlernen der Bahn. Die Zeiten des Qualifying bilden die Grundlage für die Zusammenstellung der jeweiligen Teams und die Festlegung der Startreihenfolge im ersten Rennen.
Außerdem wird für das Qualifying eine selbstständige Punktewertung gem. „V. Wertung Kart-Challenge“ erstellt.
Die Zusammensetzung der Rennteams wird durch das Organisationsteam vorgenommen. Ein Team kann, je nach Teilnehmerzahl, aus zwei oder mehr Personen bestehen.

Ein Rennen dauert mindestens 15 Minuten. Es werden ein oder mehrere Fahrerwechsel durchgeführt. Jedes Rennen wird so geplant, daß alle Teilnehmer gleich oft und gleich lange zum Einsatz kommen.
Technische Defekte am Kart können vorkommen. Das Kart kann dann getauscht werden.
Dadurch entstehende Zeitverluste oder ein schlechtes Rennergebnis gelten als „Rennpech“. Zeit- oder Rundengutschriften gibt es nicht.

IV. Teilnehmer

Teilnehmen darf grundsätzlich jeder, der in ein Kart paßt. In Zweifelsfällen entscheidet das Organisationsteam bzw. der Bahnbetreiber.
Eine rechtzeitige Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung wird empfohlen. Ohne Anmeldung kann kein Start garantiert werden.

V. Wertung Kart-Challenge

Die Ergebnisse der einzelnen Qualifyings und Rennen werden zur PRS Kart-Challenge 2013 gewertet.
Werden mehr als vier Veranstaltungen durchgeführt, zählt ein Veranstaltungsergebnis als Streichergebnis.
Die Punkte pro Wertungslauf (Qualifying oder Rennen) errechnen sich nach folgender Formel:

(Teilnehmerzahl + 0,5 – Platz) / Teilnehmerzahl x 1.000 = Punkte

Stellen hinter dem Komma werden kaufmännisch gerundet.

VI. Wertung PRS-Kartmeisterschaft

Für PRS-Clubmitglieder, auch Neumitglieder mit Eintrittsdatum bis zum 31.10.2013, wird zusätzlich eine Wertung zur PRS-Kartmeisterschaft 2013 vorgenommen.
Über die Aufnahme von Neumitgliedern entscheidet der Vorstand der PRS. Dieser Vorgang kann etwas dauern.
Der Wertungsmodus wird durch den Vorstand der PRS festgelegt.

VII. Regeln, Strafen

Es gelten die Regeln der jeweiligen Bahnbetreiber, mit denen sich jeder Teilnehmer vertraut zu machen hat.
Den Anweisungen des Bahnpersonals ist Folge zu leisten.
Regelverstöße und unsportliches Verhalten werden bestraft. Mögliche Strafen sind Stop-and-Go-Strafe, Zeitstrafe, Verwarnung, Ausschluß.
Teilnehmer, die in grober Weise oder wiederholt gegen die Regeln verstoßen, können von der weiteren Teilnahme gänzlich ausgeschlossen werden.
Die letzte Entscheidung trifft das Organisationsteam.

VIII. Fahrerbesprechung

Bei jeder Veranstaltung findet eine Fahrerbesprechung statt, auf der der organisatorische Ablauf bekanntgegeben wird. Die Teilnahme daran ist Pflicht.

IX. Siegerehrung Veranstaltung

Am Ende jeder Veranstaltung findet eine Siegerehrung statt. Nur Anwesende können geehrt werden und Preise erhalten.

X. Siegerehrung PRS-Kart-Challenge

Die Sieger und Plazierten der PRS Kart-Challenge 2013 werden bei der letzten Veranstaltung des Jahres 2013 geehrt. Die besten 20 Prozent erhalten Pokale.

XI. Siegerehrung PRS-Kartmeisterschaft

Die Siegerehrung zur PRS-Kartmeisterschaft 2013 findet im Rahmen des PRS-Saisonfinales 2013 statt.

XII. Haftung

Die Teilnahme an der PRS-Kartchallenge erfolgt auf eigenes Risiko. Ansprüche gegen die PRS und das Organisationsteam sind ausgeschlossen.

XIII. Änderungen

Das Reglement kann geändert oder ergänzt werden, wenn es sich als notwendig erweist.

Stand 28.07.2013