Berliner Rallye-Legende Egon Reimann wurde 78

Am 12.September feierte der Berliner Rekordmeister Egon Reimann seinen 78. Geburtstag. Seit über 25 Jahren ist der 12-malige Berliner Rallyemeister PRS-Mitglied und aus der Berliner Motorsportgeschichte nicht wegzudenken. 1941 wurde Egon in Lübeck geboren und absolvierte dort eine Dachdeckerlehre. In den sechziger Jahren kam der Vater dreier Kinder mit Sack und Pack nach Berlin und übernahm nach kurzer Zeit einen Dachdeckerbetrieb in Lichterfelde. Als es beruflich rund lief, begann er mit der Rallyefahrerei. Infiziert hat ihn Wolf Giese, auch ein bekannter Berliner Rallyefahrer, der mit ihm auch ruckzuck ´mal eben an der Rallye Monte Carlo teilnahm. In seiner langen Karriere hat Egon eine Vielzahl von Autos bewegt. Angefangen mit Toyota und Porsche, lange Jahre mit Ford Escort, ein Opel Manta, Lancia Delta Integrale, Audi Quattro und in den letzten Jahren ein Ford Escort Cosworth; das waren die wichtigsten Fortbewegungsmittel auf den Rallyepisten im In- und Ausland. Mit 65 Jahren, beendete er dann seine Karriere mit der Teilnahme an der HAVELLANDRALLYE 2006.

Auch danach blieb Egon der Havellandrallye verbunden; jahrelang war er noch als Schlußwagen in der Organisation beteiligt. Wir wünschen unserem Egon alles Gute zum Geburtstag und vor allen Dingen Gesundheit für die kommenden Jahre !

loading